Investitionen in eine saubere Energiezukunft

Seit Ende der 1990er Jahre investiere ich in erneuerbare Energien. Kapitalanlagen sind mit Risiko verbunden - ihr Erfolg hängt einzig von den mit den Eigentumsrechten verbundenen Zukunftserträgen ab. Meine ersten Solar-Pionier-Beteiligungen bei Atlantis und Bomin Solar waren verlustreich, und auch die Anleihen beim CSP-Entwickler SolarMillennium endeten im Insolvenzverfahren. Mit "konventionellen Anlagen" hätte ich jedoch noch mehr Geld verlieren können, und hätte dabei nicht den Trost gehabt, etwas zukunftsträchtiges unterstützt zu haben. 2005 habe ich erstmals via Kommandit-Beteiligung in einen britischen Windpark investiert - alleine mein 10'000 EUR Anteil liefert Strom für 5 Haushalte. Die Erträge liegen etwas unter der Prognose, erlauben jedoch ein vernüftige Rendite. Eine deutsche Biogas-Beteiligung habe ich 2010 mit Gewinn weiterverkauft. 

 

Über 10 Jahre habe ich für Solargenossenschaften in der Schweiz den Bau von PV-Anlagen koordiniert, 3 Jahre als Projektleiter bei ADEV und anschliessend selbstständig. Nun investiere ich insbesondere im sonnigen Süden in eigene Projekte.

ibee swiss renewable energy investments (pvt) ltd, Sri Lanka: Gegründet im September 2019, sollen Ende 2020 vier PV-Anlagen mit 1'400 kWp in Betrieb sein und ab 2021 jährlich 1.8 Mio kWh Solarstrom produziert werden.

 

a) Calton Factory, 237 kWp

b) Calton Sweet Shop, 87 kWp

 

Im Frühjahr 2019 begann eine Zusammenarbeit mit Solar Power Partners; Pannen im Kohlekraftwerk verursachten einen Stromknappheit in Sri Lanka, die Regierung lancierte grosse Ausschreibungen für Solarparks. Schweizer Exportfinanzierung war ein Thema, doch letztlich zog die Regierung die Ausschreibungen zurück. Um die Solarenergie trotzdem vorwärts zu bringen, knüpfen wir nun dort an, wo ibee studer Erfahrung mit bringt - beim Solar-Dachcontracting. Für die zwei Dächer der Calton Bäckerei wurde anfangs 2020 das Material von Megasol aus der Schweiz geliefert. Die Corona-Ausgangssperren verzögerten die Installation signifikant, und das Ceylon Electricity Board lässt sich Zeit mit dem Netzanschluss.

 

Endlich - am 26.11.2020 geht PV-Calton-Sweet-Shop in Betrieb, der erste Solarstrom fliesst ins Netz und ersetzt teuer-schmutzigen Dieselstrom in Sri Lanka. Am 2.1.2021 wird auch die PV-Anlage auf der Calton Factory ans Netz angeschlossen.

 

Variosystems, 816 kWp

Am 1.Juli 2020 konnte die Installation durch Illukkumbura Industrial Automation starten; nach Import-Herausforderungen ging die Montage zügig vorwärts. Corona-Beschränkungen und Formalitäten vom Ceylon Electricity Board haben die Inbetriebnahme jedoch stark verzögert. Erst am 16.2.2021 dürfen wir einen Testbetrieb starten.

Don Bosco Nochchiagama, 328 kWp

Ab August 2020 erstellt Sunpower die PV-Anlage auf dem Campus der Berufsschule im Norden von Sri Lanka. Seit dem 26.1.2021 produzieren wir hier Solarstrom.

Solafrique sarl, Burkina Faso: Im Oktober 2018 besuche ich erstmals das Solarunternehmen, das Erfahrung mit solaren Wasserpumpen hat und einige kleine PV-Anlagen im Auftrag einer Schweizer Hilfsorganisation erstellt hat. 2019 einigen wir uns auf die Finanzierung von solaren Wasserversorgungs-Stationen. Hiermit erhalten die Bewohner von einem neuen Aussenquartier der Hauptstadt eine naheliegende Wasserversorgung; weitere Anlagen sind in Bau und geplant. Die Investition amortisiert sich über den Verkauf des Wassers nach rund 6 Jahren. Nach der zweiten Geschäftsreise im Januar/Februar 2021 vertiefen wir die Zusammenarbeit mit weiteren PV-Investitionen.

Ameen sarl, Cotonou/Benin: Das "African Marketing Energy Efficiency Network" ermöglicht preiswerte Solaranlagen von guter Qualität in Westafrika. Eine Marketing-Vorlesung in Cotonou 2018 war der Einstieg in die Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner. Im Juli 2020 ist der erste Container mit Solarmaterial eingetroffen. Bis Ende Januar 2021 wurden 4 PV-Anlagen mit 2 kWp und eine mit 5 kWp, welche bei Stromausfall einspringen und im Normalbetrieb den Netzstrombezug reduzieren. Im weiteren wird auch ein 10 kWp PV-System mit Salzbatterie installiert sowie weitere Anlagen mit 5 bis 10 kWp. Standorte auf Repowermap.

 

Die Anlagen werden ratenweise über die Stromeinsparung amortisiert. Bereits 2019 haben wir 100 Solarleuchten (inkl. Handy-Lade-Anschluss) vorfinanziert.

 

 

Electromand, Comé/Benin: Der Business-Plan zur Produktion von Eis (für Restaurants, Bäckereien etc.) war der Anstoss für die Solar-Materiallieferung nach Benin. Der Solar-Tiefkühler war lokal nicht erhältlich, und es war zu teuer, alleine zwei Tiefkühler aus Deutschland zu senden. Mittlerweile hat ibee studer auch drei solare Wasserpumpen für Electromand vorfinanziert, sowie 200 Solarlechten. Im Januar 2021 haben wir zudem zwei solar-betriebene Getreide-Mühlen und sowie drei Elektrofahrrädern für Transportzwecke importiert und sammeln nun Erfahrungen damit.

Investitionsportfolio Stand 2017
Investitionsportfolio Stand 2017

Es ist nicht ohne Risiko, erneuerbare-Energie-Erzeugungsanlagen zu finanzieren, aber ein gutes Gefühl, Teil der Energiewende zu sein. Als Ingenieur und Investor engagiere ich mich für eine nachhaltige Energieproduktion. Dank langjährigen Abnahmevereinbaren sind die Zukunftserträge bei Energie-Erzeugungsanlagen relativ sicher.

 

Risikoreicher sind Investitiionen in Hersteller und Entwickler, wie damals Atlantis, Bomin Solar & SolarMillenium, heute z.B. Suntech oder SolarWorld - sie sind der täglich der Konkurrenz und Marktentwicklung ausgesetzt, was neben Risiken aber auch Chancen bringt. Einst hatte ich Ersol-Aktien, das Übernahmeangebot von Bosch war gewinnbringend. Zwischenzeitlich hat Bosch Solar die Fabriken an SolarWorld verkauft - als SolarWorld Aktionär war ich wieder beteiligt - aber letztlich ging auch SolarWorld in Konkurs.

 

Folgende private Energiepark-Beteiligungen ergänzen mein Liegenschaftsportfolio nachhaltig:

Genossenschaft Solar St.Gallen

Betreiber von Solarstromanlagen in der Stadt St.Gallen

Genossenschaftsscheine

www.solar-sg.ch

ADEV Solarstrom AG, ADEV Wasserkraft AG und ADEV Energiegenossenschaft

Betreiber von Solar- & Wasserkraftwerken & Wärmeverbünden

Aktien, Genossenschaftsscheine und Darlehen

www.adev.ch

Renercon Anlagen AG

Betreiber von Holzenergie-Nahwärmeverbünden im Raum Zürich

www.renercon.ch

Edisun Power Europe AG

Betreiber von Solarstromanlagen Schweiz/Deutschland/Spanien/Frankreich

Aktien und Obligationen

www.edisun.ch

Prokon

Deutscher Windparkbetreiber

Genussscheine

www.prokon.net

Windpark Forest Moor

Kommanditbeteiligung

Grossbritanien, seit 2005

ibee studer

Lehnstrasse 45a

Postfach 1031

CH-9001 St.Gallen

 

Inhaber:

Heinrich Lüthi-Studer

Dipl. Betriebsingenieur ETH

Dipl. Energieingenieur NDS/FH

 

Tel. Büro 081 740 26 34

Tel. Mobil 078 621 78 82

hs@ibee-studer.net

 

Bürozeiten:

Montag 8 bis 11:30 Uhr

Dienstag 8 bis 17 Uhr

Donnerstag 8 bis 11:30 Uhr

 

Verband unabhängiger Energieerzeuger VESE -

eine Fachgruppe der SSES

ibee studer engagiert sich im Vorstand und in Projekten

www.vese.ch

Empfehlenswerte Solargenossenschaften:

Genossenschaft Solar St.Gallen, produziert Solarstrom für über 400 Haushalte. Seit der Gründung 2012 hat ibee studer Projekte mit über 2000 kWp ans Netz begleitet und ist auch für den Anlagenbetrieb zuständig.

www.solar-sg.ch

ADEV Energiegenossenschaft bzw. ADEV Solarstrom AG, Betreiber von über 50 Solarstromanlagen in der ganzen Schweiz, sowie Wasser-/Windkraftanlagen und Holz/BHKW-Wärmeverbünden. Hierfür habe ich gearbeitet, bevor ich in St.Gallen selbstständig wurde.

www.adev.ch